PARTNERLINK

Besonders in den Winter- und Regenmonaten führt das Wort "Auswandern" oft die Hitliste unserer internen Suchmaschine an. Dabei handelt es sich allerdings oft um eine Träumerei rund um den "Aussie Lifestyle" In unserem Forum tauschen sich Interessierte mit diejenigen, die den Sprung gewagt haben. Ganz wichtig ist es Australien nicht zu idealisieren. Nicht jeder schafft es "Down Under" und so mancher möchte auch gerne wieder zurück. Unser Service hier: Einige grundlegende Informationen und Verweise auf weiterführende Websites zum Einstieg in ein sehr komplexes Thema.

Grosse Bitte: Nutzen Sie unser Forum, aber verzichten Sie auf Einträge im Stile

Lesen Sie zunächst nachfolgende "Basis-Infos" und klicken Sie sich zu den relevanten Seiten für Ihre Fragestellungen.

Noch ein Hinweis: Das Schwerpunktthema von AUSTRALIEN-INFO.DE ist das Reisen. Die Redaktion selbst bietet keine Auswanderungsberatung an.


Einwanderungsland Australien



Gesucht werden primär Akademiker (wie Ärzte, Ingenieure, IT-Experten) sowie gut ausgebildete Handwerker. Australien hat insbesondere einen Mangel an Ingenieuren. Der Industrieverband "Engineers Australia" schätzt, dass im Zeitraum 2006 bis 2011 rund 70 000 Ingenieure in den Ruhestand gehen, aber nur 45 000 nachkommen. Große Infrastrukturprojekte sind in Planung: Straßen, Eisenbahnen, Häfen sowie eine Ausweitung des Breitbandnetzes. Dies führt zu einer erhöhten Nachfrage nach Ingenieuren der Fachrichtungen Bau, Elektronik, Maschinenbau, Produktion, Anlagenbau und Chemie.

Vom Zweiten Weltkrieg bis Anfang 2005 wanderten sechs Millionen Einwanderer auf den Kontinent aus, unter ihnen mehr als eine halbe Million Flüchtlinge.


Motivation zum Auswandern



Traumziel Australien

Jeder dritte Deutsche träumt von einem Leben in einem anderen Land. Vor allem junge Menschen zieht es von Deutschland weg in ein "Traumland". Geld spielt dabei eine Rolle: Je höher das Nettoeinkommen, umso eher wird mit dem Wegzug aus Deutschland geliebäugelt.
  • Bei der Frage nach dem "Traumland" führt bei den Männern Australien: 7,3 Prozent der Befragten würden gern dort leben. An zweiter Stelle folgen die USA (6,6 Prozent) danach liegen auf den Plätzen: Kanada (4,8 Prozent), Spanien und Italien mit jeweils 4,6 Prozent. Neuseeland sehen 2,2 Prozent der Männer als Auswanderungsziel.
  • Die Frauen bevorzugen mit 5,7 Prozent Spanien. Australien folgt nach Italien (4,2 Prozent) auf Platz 3 mit 3,6 Prozent. Die USA liegt mit 3,5 Prozent fast gleichauf. Es folgen Kanada, Frankreich, die Schweiz und Österreich. Neuseeland ist für 1,1 Prozent mögliches Auswanderungsziel.

  • (Quelle: Umfrage des Institutes Marplan, Offenbach, Sommer 2004, veröffentlicht in w&v compact 6/2004)

    Die Volksbefragung 2006 in Australien ergab, dass rund 106.500 in Deutschland geborene Personen in Australien leben, ein gutes Viertel davon in Victoria.

Auswanderungs-Gründe

  • Besseres Leben an einem besseren Ort bei besserem Wetter - so sehen es jedenfalls manche. Ein bischen etwas von der britischen Weisheit "The Grass is always greener on the other side" mag da auch mitschwingen.
    Die Vereinten Nationen vergleichen seit 1990 die Lebensstandards weltweit im "Report für menschliche Entwicklung" (Human Development Report). 2010 stand in diesem Bericht Norwegen auf Platz eins vor Australien und Neuseeland. In diesen drei Ländern genieße man die höchste Lebensqualität im Bezug auf Wohlstand, Bildung und Lebenserwartung. In dieser Statistik liegt Deutschland auf Platz zehn, die Schweiz auf Platz 13, Österreich auf Platz 25.
    United Nations: Human Development Report
  • "Hier hat man keine richtige Zukunft mehr." So begründen über 20 Prozent aller Auswanderer und an der Emigration Interessierten ihren Schlussstrich mit der Heimat. (Schüler, die, unzufrieden mit dem Schulsystem, für einen High-School-Abschluss nach Übersee wechseln bleiben nicht selten dort hängen).
  • "Hier kann man noch etwas unternehmen."
    Nirgendwo ist die Gründung eines Unternehmens leichter als in Neuseeland oder Australien. Die Weltbank untersucht jeweils das Geschäftsklima in den Ländern der Welt. Insgesamt waren 2010/2011 die besten Bedingungen für Geschäfte zu verzeichnen in Singapur, Hongkong und Neuseeland. In der Gesamtwertung diverser Kriterien landet Australien auf Platz 15, Deutschland auf Platz 19 und die Schweiz auf Platz 26.
    Weltbank: Report "Doing Business"

Struktur der Auswanderer

Das Statistische Bundesamt - DESTATIS - Wanderungsbewegungen
2011 suchten rund 140.000 deutsche Staatsbüger in Ausland eine neue Heimat - vergleichbar viele wie 2010. Nach Deutschland zurück kamen in diesem Zeitraum rund 116.000. Die beliebtesten Zielländer sind die Schweiz (22.540 Deutsche), die USA und Österreich. Gut die Hälfte aller Auswanderer ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im besten Rentenzahler-Alter zwischen 18 und 40 Jahre alt.
Finanzjahr Einwanderungen nach AUS
Auswanderungen aus AUS
2011 3345 2462

Download-Spezial: Tabelle zu den Wanderungsbewegungen nach Australien von 1952 bis 2006 (Excel-Tabelle)

Informationen über die Ein- und Auswanderungszahlen deutscher "German born Permanent Migrants" veröffentlicht auch das australische Einwanderungsministerium.

Wikipedia (EN): Einwanderung nach Australien


Auswanderung planen



Chancen ausloten

Die Auswanderung nach Australien erfordert einiges an Geduld. Je nach Ihrer persönlichen Situation und dem Zeitpunkt Ihrer Anfrage kann Ihr Wunsch schnell oder gar nicht in Erfüllung gehen. Zwischen drei Monaten und drei Jahren Wartezeit berichten Nutzer unseres Forums / Schwarzen Bretts bei Ihren Erfahrungen.

Ein paar Tips für Ihr weiteres Vorgehen.
Informieren Sie sich allgemein über Ihre Einwanderungschancen. Online sind eine ganze Reihe von guten Informationsquellen zugänglich, bzw. bestellbar.

Australian Department of Immigration and Citizenship
"Amt für Einwanderung und Staatsbürgerschaft", bis 2006: "Amt für Einwanderung und multikulturelle Angelegenheiten"- auf dieser Website findet sich auch:

Australian Bureau of Statistics
auf dieser Website findet sich u.a. die Möglichkeit für einzelne Berufe mit dem ASCO-Code die Einwanderungs-Anforderungen abzurufen.

Australian Tax Office - die Steuerbehörde

Australische Botschaft
auf der Website gibt es wertvolle Hinweise zu den Visabstimmungen. Anträge zu einem Visum in der Klasse "Skilled Migration" werden mittlerweile bearbeitet von:
Adelaide Skilled Processing Centre
Department of Immigration & Multicultural & Indigenous Affairs (kurz DIMIA)
GPO Box 1638
Adelaide SA 5001
Australia
Strassenadresse für Kurierzustellungen: 1st Floor, 55 Currie Street, Adelaide SA 5000

Centrelink (Sozialamt)
Behörde des Department of Human Services (auch mit einer Reihe von Informationen in deutscher Sprache), unter anderem verantwortlich für Fragen zu Kindergeld etc.

Schweizer Bundesamt für Migration
Leben und Arbeiten in Australien (Dossier zum Ausdrucken)

Zur Abschätzung der Arbeitsmarktsituation haben wir eine eigene Seite in AUSTRALIEN-INFO.DE

Alternative: Sie vertrauen sich einem Profi an - speziellen Beratern, die sich auf Auswanderungen nach Australien spezialisiert haben. Diese bieten teilweise kostenlos eine erste Einschätzung der Erfolgschancen eines Auswanderungsantrages an. Diverse Einwanderungsspezialisten haben auf ihren Websites auch "Online-Checks" insbesondere für die Skilled Immigration. Einige mögliche Partner finden Sie ganz oben auf dieser Seite.

In Deutschland ist die Rechtslage schwierig: Es gibt keine Erlaubnis der gewerblichen Auswanderungsberatung. Geldstrafen um 20.000 Euro werden den Anbietern angedroht. Allerdings geht es über den Online-Umweg, wenn der Firmensitz nicht auf deutschem Boden ist, doch.

Bundesverwaltungsamt
Seit dem Ende 1959 hat BVA die Aufgabe alle für die Auswanderung bedeutsamen Unterlagen zu sammeln und auszuwerten sowie die Auskunfts- und Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände in allen Angelegenheiten des Auswanderungswesens zu unterstützen und zu beraten.

Migration Agents Registration Authority (MARA)
Liste Lizensierter Einwanderungsanwälte in Australien.

Das Deutsche Generalkonsulat in Sydney versendet auf eine Anwaltsliste, auf der auch Anwälte verzeichnet sind.

Der Englisch-Test

Seit Mitte 1999 gelten Regeln, die die Erfolgschancen noch stärker von diesem Kriterium abhängig machen. Besonders viele Punkte gibt es für Antragssteller, deren Englisch besonders gut ist. Zusätzliche Punkte gibt es wenn der Partner ebenfalls gut Englisch spricht.

"International English Language Testing System" (IELTS)
"Test of English as a Foreign Language" (TOEFL)

Der Punkte-Test

Antrag & Punkte-Test bestellen (2002: ca. 10 Euro auf Rechnung),

Wenn Sie unter der "Allgemeinen Kategorie" Ihren Einwanderungsantrag stellen, wird Ihre persönliche Situation nach einem Punktesystem beurteilt. Die aktuelle Punktevergabe richtet sich nach den jeewiligen Anforderungen des australischen (Arbeits-)Marktes. (D.h., daß z.B. bei einer "Akademikerschwemme" und einem Engpass bei Handwerkern, Handwerker besonders gute Karten haben und umgekehrt.)
Bewertet werden:

Abschluß Studium, Ausbildung bzw. Schule
Berufserfahrung nach Studium/Ausbildung
Die berufliche Qualifikation muß vor der Einwanderung in Australien anerkannt werden. Bisher standen Einwanderer oft nach dem Immigrationsprozess vor dem Problem, dass ihre Qualifikationen in Australien nicht ausreichten.

Skilled Migration Program: Die Einwanderungsbehörde veröffentlicht eine "Skilled Occupation List" (SOL). Berufe, die im Moment besonders gesucht werden, finden Sie auf der Migration Occupations in Demand List (MODL).

Besonders gute Chancen: Ehemalige Studenten australischer Universitäten, deren Ausbildung in Australien leicht anerkannt wird und die bereits Erfahrung im australischen Arbeitsleben haben.

Alter In den meisten Einwanderungskategorien haben Antragsteller über 45 Jahren keine Chance.
Arbeit Konkretes Arbeitsangebot vorliegend
Sonstige Niederlassungsfaktoren wie z.B.:
• Förderung durch ein direktes Familienmitglied oder/und eine anerkannte Organisation
Vorteilhaft Nachweis eines erfolgreichen, (legalen!!) Arbeitsaufentaltes in Australien oder Anlage von 100.000 AU$ in Staatsanleihen für mindestens ein Jahr.

Wer nicht gerade in Australiens Grosstädte ziehen will, wird im Rahmen eines "State/Region Sponsorship" und des "Skilled Independent Regional (SIR) Visa Scheme" besonders umworben.

So wird nun beispielsweise in New South Wales versucht Einwohner in den Bereich hinter die Grat Dividing Range zu locken. Nachdem "Sea-Change" (Umzug aus den Metropolen an Küstenorten) wurde nun auch das Wort "Tree-change" erfunden - der Umzug in Landesinnere ueber den Sandstone Curtain (Great Dividing Range). Die Jobangebote sind dort meist handwerklicher Art. Neu-Australier werden aber wahrscheinlich eher glücklich wenn sie - zumindest zunächst - in eine grössere Country Stadt ziehen, wobei auch hier Abstriche gegenüber der Lebensqualitaet gemacht werden müssen. Allerdings: Nicht jeder kann nach Sydney oder Melbourne - und es mag auch nicht für jeden das richtige sein.

Der eigentliche Antrag

Die Bearbeitung kostete Mitte 2005 ca. 1200 Euro (nicht rückerstattbar!) und dauert ca. 9-12 Monate. (Genaue Preise gibts auf immi.gov website nach Download der Form 990i)

Auswanderung mit Partner und/oder Kindern: Es gibt einen Hauptantragsteller, Ehe/defacto-Partner und abhängige Kinder werden auf dem Hauptantrag mit aufgeführt.

Flug

Die International Organization for Migration bietet im Rahmen eines Abkommens zur Unterstützung von Auswanderern nach Australien mit dem "Australian Department of Immigration, Local Government and Ethnic Affairs" besondere Flugtarife. Eine Anfrage im deutschen Büro in Nürnberg kann lohnen. Bei den über IOM gebuchten Tarifen liegt ausserdem das Freigepäck bei 40 kg pro Person.
Website der IOM


Versicherung



Wer nach Australien auswandert oder für seine Firma einen Weile nach Australien entsendet wird, kommt nicht umhin sich Gedanken über seine Krankenversicherung zu machen.

Krankenversicherung

Die Grundabsicherung (Medicare), steht australischen Bürgern und allen Personen mit Daueraufenthaltsgenehmigung zu. Medicare umfasst lediglich einfachste medizinische Behandlungen. Einwanderer mit zeitlich befristetem Visum müssen auch für Ihre Grundabsicherung selbst vorsorgen. Nicht Bestandteil von Medicare sind beispielsweise Zahnarztbesuche und Krankentransporte. Eine Zusatzversicherung ist also generell dringend anzuraten.

Medicare
Staatliche Krankenversicherung zur medizinischen Grundversorgung

Eine Reihe international agierender Versicherungsgesellschaften bieten spezielle Tarife für Auswanderer. Wie generell im Versicherungsmarkt sind auch hier die Gesellschaften nicht an einer transparenten Vergleichbarkeit der Tarife interessiert. Jede Gesellschaft bewertet jedes Risiko individuell. Das bedeutet, dass neben dem Wohnsitzland auch das Alter, das Geschlecht und die persönliche gesundheitliche Situation eine Rolle spielen können.

Orientierung im Versicherungsdschungel wollen hier unabhängige Makler bieten, die sich auf die Zielgruppe Auswanderer und Mitarbeiter von im Ausland operierender Firmen spezialisiert haben. Sie erstellen eine Bedarfsanalyse und unterbreiten anschließend eine individuell zugeschnittene Auswahl an Absicherungsmöglichkeiten. Dieser Selektionsservice wird zuweilen sogar kostenlos angeboten - wie vom Anbieter OSD International aus dem südbadischen Efringen-Kirchen. Die Firma arbeitet als Makler und reklamiert für sich Unabhängigkeit von den Versicherungsgesellschaften.


Rentenansprüche aus Deutschland



2003 wurde ein Abkommen zwischen Deutschland und Australien geschlossen, dass die Zeiten erworbener Rentenansprüche in Deutschland und Australien zusammenrechnen lässt.

"Deutsche Rentenversicherung Bund" (früher "Bundesanstalt für Angestellte, BfA")


Australische Staatsbürgerschaft



Seit März 2007 hat der Geheimdienst ASIO ein Vetorecht: Demnach kann einem Einwanderer die australische Staatsangehörigkeit verwehrt werden, wenn die Australian Security and Intelligence Organization den Antragsteller als Sicherheitsrisiko einstuft. Zudem müssen Ausländer künftig vier Jahre im Land verbracht haben, bevor sie sich um die australische Nationalität bemühen können. Bislang lag die Frist bei zwei Jahren. Die Altersgrenze für den obligatorischen Sprachtest wurde von 50 auf 60 Jahre angehoben. Die Regierung kann außerdem die Staatsangehörigkeit wieder aberkennen, wenn sich herausstellt, dass der Bewerber falsche Angaben gemacht hat.


Buch-Tipps



Australien - Auswanderer-Handbuch

aus Deutschland
[Elfi H. Gillissen]
Sie überlegen auszuwandern? Dieses Buch müssen Sie haben.

Idealerweise entdecken Sie diesen Hinweis, wenn Sie ganz am Anfang ihrer Überlegungen stehen nach Down Under auszuwandern. Denn: Kompakt, sachlich korrekt und völlig ohne jegliche Emotionsduselei aber mit viel Herzblut geschrieben, ist dies ein Buch dass die Messlatte für andere Autoren extrem hochlegt. Verfasst von einer Autorin, der man bei jeder Zeile anmerkt, dass Sie das Zielgebiet seit Jahren bestens kennt und liebt, sich aber ennoch ihren kritischen Blick bewahrt hat. Korrekt müsste man diesen hervorragenden Ratgeber wohl eher in die "Lebensplanungsberatung" einsortieren. So manche Auswanderungs-Schwärmerei wird hier kritisch hinterfragt und so kann man wohl dieses Werk auch als "Unfallverhütungsmassnahme" zur Vermeidung überstürzter Auswanderungen sehen. Das tolle: Auch wenn es sich zuweilen um eher trockne Themen handelt, gelingt es der Autorin diese lesenswert zu vermitteln. Selbst wer überhaupt nicht ernsthaft daran denkt nach Australien auszuwandern, erhält hier sehr lesenswerte Einblicke in den Alltag Down Under, flankiert von seriös recherchierten Artikeln über ganz unterschiedliche Lebensläufe deutscher Auswanderer.

Das Werk darf für sich den Anspruch erheben DER Leitfaden einer Australien-Auswanderung zu sein. Es hilft den vielen Dienstleistern, die einem bei diesem Weg unterstützten möchten, wie Auwanderungs-Beratern, Speditionen, Versicherungsmaklern etc. kritisch-kompetent gegenüberzustehen. Jede Wette: Dieses Buch zahlt sich aus. dass sie Land und Leute bestens kennt, hat Elfi H. M. Gilissen gleich mehrfach bewiesen - so u.a. in dem ebenfalls sehr empfehlenswerten Buch "Kauderwelsch - Kulturschock Australien". Nach der Lektüre dieser beiden Werke gibt es keine Ausrede mehr: Wer Down Under geht weiss worauf er sich einlässt - und worauf er sich freuen kann - und wie er die eine oder andere Herausforderung meistern kann. Wahrscheinlich schliesst er sich dann auch dem "Fan-Club" dieser wirklich sehr engagierten Autorin an, die für die Darstellung eine realistischen Australien-Bildes in den deutschen Medien ein nicht zu unterschätzender Glücksfaktor ist.



Alltag in Australien - Auswandern, Leben und Arbeiten

aus Australien
[Bianca de Loryn]
Auch dieses Buch darf man getrost als Pflichtlektüre bei der ernsthaften Planung einer Auswanderung bezeichnen. Vor allem wenn Sie nicht nach Sydney oder Melbourne auszuwandern gedenken.
Ausführliche Rezension in AUSTRALIEN-INFO.DE.

Traumland Australien - Auswandern leicht gemacht

aus Australien
[Barbara Barkhausen]
Ausführliche Rezension in AUSTRALIEN-INFO.DE.


Weitere themenverwandte Seiten in AUSTRALIEN-INFO.DE



Arbeiten & Jobs / Ferienjobs
Studium & Praktika
Schüleraustausch & Au Pair
Erfahrungsaustausch auf unserem Forum (Schwarzen Brett)
Private Homepages von (Teilzeit-) Auswanderern, Praktikanten, Studenten, die in Australien studiert haben u.a. - oft mit wertvollen Infos aus erster Hand
Nutzen Sie die Spezialisten-Erfahrung von Insidern - die Stammnutzer unseres Forums (dem Schwarzen Brett)

Die Informationen auf dieser Seite wurden teilweise von Eintragungen auf unserem Schwarzen Brett entnommen und von uns nochmals nachrecherchiert. Für die Zusendung von Tipps danken wir u.a. auch der Familie Schwarzer.

 

 
 
Wir freuen uns über Ihre Hinweise für Updates und Erweiterungen dieser Seite.
Unsere Redaktion investiert viel Zeit in die Recherche um die Inhalte von AUSTRALIEN-INFO.DE aktuell, übersichtlich und korrekt zu halten. Trotzdem ist nicht auszuschliessen, dass Inhalte dieser Seite nicht tagesaktuell sind.

Sie können uns behilflich sein: Haben Sie Vorschläge zur Aktualisierung oder Erweiterung der Informationen auf dieser Seite? Fehlt ein wichtiger Verweis auf andere Informationsquellen (Internet-Links, Literatur etc.)? Bitte klicken Sie hier und senden Sie uns Ihre Hinweise. Im voraus vielen Dank.


Quicklinks: »Forum     »Newsletter     »FAQ     »Impressum     »Haftungsausschluss     »Kontakt

Hauptbereich vergrößern
Hauptbereich verkleinern