Umfrageergebnis von 08/2008



Frage des Monats: Wie veränderte der Weltjugendtag Australiens Image?

Der Weltjugendtag 2008 gilt als das größte Ereignis nach den Olympischen Spielen. Rund 500.000 Teilnehmer dürften insgesamt über die Veranstaltungstage mit Benedikt XVI. in Sydney gefeiert haben. Im Newsletter 15/08 widmeten wir dieser Veranstaltung eine ausführliche Nachbetrachtung.

Tourism Australia hoffte auf einen Imagegewinn. Die Bilder aus Sydney waren in der Tat dazu angetan, das hervorragende Image als Gastgeber, welches bei den Olympischen Spielen 2000 so eindrucksvoll unterstrichen worden war, weiter zu festigen. Weniger sonnig fällt die Bilanz der Gruppen aus, die die katholische Kirche und deren Anspruch als moralische Leitinstanz kritisch hinterfragen, gerade aufgrund von einen gewaltigen Fehltritten von Priestern. Und wie viel blieb nun für das Image von Australien hängen?

Ihre Meinung 
Klicks
%
Umfragestart:
02.08.2008 04:53
positiv
42
26.42%
gar nicht
114
71.70%
negativ
3
1.89%
Summe
159
Last vote:
01.09.2008 15:20
Nahezu drei Viertel der Umfrageteilnehmer ließ die Veranstaltung kalt. Wir hätten offen gestanden etwas mehr Imagegewinn erwartet, zumal die Teilnehmer bei Umfragen bei AUSTRALIEN-INFO.DE auch vergleichsweise hohes Interesse an Australien haben. Und überhaupt scheint das Thema ziemlich wenig Interesse auszulösen: Die Umfrage war eine der am wenigsten "geklickten" seit wir das Trendbarometer eingeführt haben. Und: Das Ergebnis korrespondiert mit der Umfrage des Vormonates wonach sich gerade mal ein Drittel der Nutzer zumindest ein bisschen für den Weltjugendtag in Australien interessiert.

Quicklinks: »Forum     »Newsletter     »FAQ     »Impressum     »Haftungsausschluss     »Kontakt

Hauptbereich vergrößern
Hauptbereich verkleinern