Umfrageergebnis von 09/2010



Frage des Monats: Sind Sie bereit für Flüge nach Australien einen CO2-Ausgleich zu zahlen?

Das Thema "Klimawandel" steht in der Wahrnehmung immer dann ganz oben, wenn Wetterextreme daran erinnern, dass die Art und Weise wir Reisen und Urlaub machen auch aller Wahrscheinlichkeit ob und wie sich unser Klima verändert. Die Emissionen einer Person auf einem einfachen Flug von "Frankfurt/Main" nach "Sydney - Kingsford Smith" entsprechen nach den Berechnungen des Emissionsrechners auf der Website von Atmosfair der Klimawirkung von etwa 6230 kg CO2, insgesamt auf Hin- und Rückflug etwa 12460 kg CO2. Diese Menge CO2 könne laut Atmosfair durch Investition von 288 Euro in einem Klimaschutzprojekt neutralisiert werden. Diese Information hatten wir zum Zeitpunkt der Umfrage bewusst nicht explizit kommuniziert, da wir die generelle Bereitschaft zur Zahlung eines "Klimabeitrags" ermitteln wollten.

Ihre Meinung 
Klicks
%
Umfragestart:
08.09.2010 20:14
Nein
192
59.26%
Ja, bis 50 Euro
71
21.91%
Ja, bis 100 Euro
17
5.25%
Ja, bis 250 Euro
24
7.41%
Unentschieden
20
6.17%
Summe
324
Last vote:
02.10.2010 06:46
Die Bereitschaft eine Art Ablass auf den Ausstoss an Kohlendioxid zu zahlen, ist unter den Umfrageteilnehmern unterschiedlich ausgeprägt. Die von Atmosfair errechnete Summe von 288 Euro wären nur sehr wenige der Umfrageteilnehmer zusätzlich zum Flugpreis bereit zu entrichten.

Quicklinks: »Forum     »Newsletter     »FAQ     »Impressum     »Haftungsausschluss     »Kontakt

Hauptbereich vergrößern
Hauptbereich verkleinern