Umfrageergebnis von 05/2012



Frage des Monats: Welche Orientierungshilfe bevorzugen Sie?

Elektronische Navigationshilfen lösen immer häufiger die gedruckten Medien wie Straßenkarten und Atlanten ab. Seit einiger Zeit bietet der australische Verlag Hema für das iPad eine enorm umfangreiche App an, die jeden Atlas in Detailgenauigkeit um Längen schlägt und andererseits werden Dienste wie Google Maps und Open Street Map immer alltagstauglicher auch für die Routenplanung. Google Maps bietet mittlerweile auch eine Offline-Version.

Ihre Meinung 
Klicks
%
Umfragestart:
04.05.2012 22:28
eigenes Navigationsgerät
48
40.00%
Navigations-App im Smartphone
19
15.83%
einzelne Strassenkarte
37
30.83%
Atlas
13
10.83%
keine Präferenz
3
2.50%
Summe
120
Last vote:
02.06.2012 14:08
Für rund zehn Prozent unserer Umfrageteilnehmer ist der klassische Strassenatlas nach wie vor die Orientierungshilfe erster Wahl. Vierzig Prozent vertrauen dagegen vor allem auf ihr Navigationsgerät. Dreißig Prozent wählen am liebsten gedruckte Straßenkarten. Die Kategorie die mittelfristig am stärksten wachsen dürfte ist die Gruppe der Reisenden, die eine App im Smartphone oder Tablet als bevorzugte Orientierungshilfe nutzen. Mitte 2012 waren dies bereits knapp ein Sechstel der Umfrageteilnehmer.

Quicklinks: »Forum     »Newsletter     »FAQ     »Impressum     »Haftungsausschluss     »Kontakt

Hauptbereich vergrößern
Hauptbereich verkleinern