Auf der Kurzmitteilungs-Plattform Twitter wird sogenanntes Microblogging betrieben. Gemeint sind damit sehr kurze Nachrichten, die eventuell noch von einem Bild begleitet werden. So können beispielsweise auf einem iPhone Bilder gemacht werden, die dann gemeinsam mit einer Nachricht in Länge einer SMS ruck-zuck online stehen. Bekanntestes Beispiel dafür war das erste Bild des Flugzeuges, das Anfang 2009 im Hudson River bei New York landete. Auch bei den Buschbränden in Australien spielte Twitter wieder eine wichtige Rolle.

AUSTRALIEN-INFO.DE hat im Februar 2009 einen eigenen Twitter-Service gestartet.

Wir möchten Ihnen auch hier unter Beweis stellen, dass wir auch über diesen Kanal Ihnen "News To Use" anbieten können. Was Sie erwarten dürfen:

Dieser Service soll also vor allem für all jene sein, die laufend aktuell über Australien informiert sein müssen oder wollen - beispielsweise weil sie auch in einem Reisebüro oder bei einem Reiseveranstalter arbeiten und Australien-Reisen vermitteln. Wovon wir Sie verschonen möchten: Hinweise auf persönliche Befindlichkeiten im Stile von "heute fühle ich mich nicht so gut", also klassische Privatnachrichten.
 
Twitter-Kanal von AUSTRALIEN-INFO.DE


Letzte Twitter-Nachrichten



    follow me on Twitter

    Selbst Twittern



    Twittern geht sehr einfach. Kurz nach Anmeldung können Nutzer schon Kurznachrichten versenden, die maximal 140 Zeichen lang sind und so auch per SMS versendet und empfangen werden können. Bei den verbundenen Empfänger "Followers" laufen diese Kurznachrichten in einem Ticker auf. Die Tourismusbranche ist gerade erst dabei dieses Instrument zu entdecken.
    Suche nach den letzten Tweets zum Stichwort Australien

    Twitter-Services



    Rund um Twitter bilden sich immer mehr Informationsdienste. Auch Twitter selbst bietet mittlerweile Sortiermöglichkeiten.
     
    Personensuche
     
    Man kann nicht nur im Twitter-Dienst selbst nach Personen suchen sondern auch in Twellow. Der Name des Dienstes ist eine Mischung von "Twitter" und "Yellow", der Abkürzung für die Gelben Seiten.
    Twellow
     
    Struktur
     

    Will man nun wiederum etwas Ordnung in sein Gezwitscher bekommen, empfiehlt es sich auch hier wieder aus den Followers Gruppen zu gleichen Interessen zu bilden, so wie man das vielleicht schon aus StudiVZ oder Facebook kennt.

    Wir versuchen etwas Übersicht im wilden Gezwitschere von Twitter für unsere Nutzer zu schaffen. Seit November 2009 bietet Twitter die Funktion Twitter-Kanäle nach Rubriken zu ordnen und das haben wir für unsere Nutzer gleich mal gemacht. Wir haben diverse Listen angelegt zu Themen wie Fluglinien, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten (=Attraktionen), Working Holiday, Veranstaltungen (=Events), Essen und Trinken u.v.a.
    Tweets (Kurznachrichten) von Fluglinien
    Tweets (Kurznachrichten) australischer Verkehrsämter
    Tweets (Kurznachrichten) australischer Events
    Tweets (Kurznachrichten) australischer Sehenswürdigkeiten

    Twibes ist noch nicht sehr bevölkert, hat aber gute Chancen sich als nützlicher Zusatzdienst zu Twitter zu etablieren. In Twibes findet sich nun auch schon mal ein Sammelplatz von AUSTRALIEN-INFO für alle deutschsprachigen die sich beruflich und/oder privat für Australien interessieren.

    Tweetdeck ist eine Anwendung die Ordnung in das wilde Gezwitscher bringen will. Hier können in Spalten Twitter-Kontakte, selbst angelegte Gruppen oder die Ergebnisse von Suchanfragen angezeigt und vor allem filtern und durchsuchen.
    Twibes - Twitter-Gruppen
    Twellow
     
    Bilderdienste
     
    Bilderdienste, mit denen Sie problemlos Ihre Bilder mit Twitter abgleichen können, gibt es ebenfalls: Twitpic. Bilder lassen sich ganz einfach hochladen und werden mit dem eigenen Twitter-Account abgeglichen.
    Twitpic

    Weitere Social Media Services




    Facebook Gruppe von AUSTRALIEN-INFO.DE
    Quicklinks: »Forum     »Newsletter     »FAQ     »Impressum     »Haftungsausschluss     »Kontakt

    Hauptbereich vergrößern
    Hauptbereich verkleinern